Suche

Detailsuche

Hundeschule...

342 Hundeschulen für "Duisburg"

Seite 1 von 35: Ergebnisse 1 bis 10

Unterstützer

NARA DOGS Hundeverhaltensberatung

Am Peschkenhof 34
47441 Moers

Entfernung: ca. 8 km
Telefon: +49 163 / 4200538

Profilvollständigkeit: 79%
Unterstützer

Mit Hunden leben - Hundeschule

Werstener Dorfstraße 35
40591 Düsseldorf

Entfernung: ca. 24 km
Telefon: 0176 62067396

Profilvollständigkeit: 64%

Hunde Wege

oranienstr.16
47051 duisburg

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0176-30460281

Profilvollständigkeit: 50%

Anika Bahlo

Zieglerstraße 90
47058 Duisburg

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 01511-1546286

Profilvollständigkeit: 29%

Furry Emotions Daniela Fiutak Tierpsychologische Praxis und Hund

Heisterbacher Str. 17
47139 Duisburg-Beeckerwert

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: (0203) 70 90 01 26

Profilvollständigkeit: 29%

Hundeschule Heinrichsen

Swakopmunder Straße 10a
47167 Duisburg

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 01 78-15 40 620

Profilvollständigkeit: 29%

Hundeschule Rheinhausen

Schützenstr 4
47229 Duisburg

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0162-3238860

Profilvollständigkeit: 29%

Hundetraining

Im Knick 23
47269 Duisburg

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0151 17212221

Profilvollständigkeit: 29%

Okay Dog

Bechemstr 30
47058 Duisburg

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: +49 157 72977642

Profilvollständigkeit: 29%

Hundeschule Wolfsherz

Hegstieg 7
47199 Duisburg-Baerl

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: Keine Angabe

Profilvollständigkeit: 14%

Hundeschule in Duisburg

Duisburg ist die zwölftgrößte Stadt Deutschlands und hat circa 498.000 (Stand 12/2017) Einwohner und ca. 25.000 registrierte Hunde (Stand 2013), welche sich auf eine Fläche von circa 233 km² verteilen. Duisburg ist der Metropolregion Rhein-Ruhr, welche insgesamt knapp 10 Millionen Einwohner hat, zugeordnet. 

Wen es nach Duisburg verschlägt, der sollte unbedingt die Duisburger Sechs-Seen-Platte im Süden der Stadt besuchen. Das Naherholungsbiet ist eine willkommene Abwechslung und ein Zufluchtsort für Städter und Freunde des Wassers.

Damit Hunde und Ihre Besitzer allen Alltagssituationen gewachsen sind, gehört eine gute Grunderziehung zum Pflichtprogramm. Besonders in großen Städten wie Duisburg, in denen viele Menschen, Autos und auch viele andere Hunde unterwegs sind, ist die Hundeerziehung und ein regelmäßiges Training unerlässlich. Mit dem Besuch einer Hundeschule erwerben Hund und Besitzer die notwendige Souveränität und Gelassenheit, um im Alltag allen Eventualitäten sicher standzuhalten. Es entsteht ein harmonisches Miteinander und die Freude an gemeinsamen Aktivitäten bleibt ungetrübt. Auch Hunde, die wegen negativer Erfahrungen in ihrer Vergangenheit Verhaltensprobleme entwickelt haben, können durch gezieltes Training wieder normale Verhaltensweisen erlernen. 

Hundeschulen sind bei der Sozialisierung Ihres Hundes eine große Hilfe.

Hunde sind Rudeltiere und legen Wert auf Sozialkontakte. Ähnlich wie beim Menschen, funktioniert auch bei den Hunden nicht jeder Sozialkontakt. Ein Hundetrainer kann Ihnen hier hilfreich zur Seite stehen, denn er hat langjährige Erfahrung und weiß genau, welche Hunde miteinander auskommen. So müssen Sie nicht erst selbst, die oft auch nervenaufreibenden Erfahrungen machen, mit welchem Spielkameraden Ihr Hund gut harmonisiert. 

Vertrauen Sie hier auf die Sachkenntnisse und Erfahrungen der Profis.

Für Welpen ist die Welpenschule der geeignete Ort für die ersten sozialen Kontakte. Sie und Ihr Welpe werden von den gemeinsamen Spielstunden nachhaltig profitieren. Der Hundetrainer spielt hierbei eine große Rolle. Er wird Ihnen das Verhalten der Hunde erklären und Ihnen helfen, Ihren Hund besser zu verstehen.

Sie haben eine gute Hundeschule gefunden, wenn:

1.Der Verzicht auf Gewalt gewährleistet ist
Keine Stachelhalsbänder
Kein Einsatz von Stromgeräten

2. Das Wohl des Hundes im Vordergrund steht;
Clickertraining
Positive Verstärkung

3. Ein kostenloses Erstgespräch zum Kennenlernen stattfindet;
Individuelle Betreuung

4. Ziele festgelegt und überprüft werden;

5. Gute Trainer sind häufiger zertifiziert und können Ausbildungsnachweise vorlegen.

Hundefreilaufflächen und Hundewiesen in Duisburg


Durch ein regelmäßiges Training, auch außerhalb der Hundeschule, kommen Ihr Hund und Sie den gesetzten Zielen schnell näher.

Sie finden in Duisburg mehr als 20 Freilaufflächen, wo Ihr Hund frei laufen darf, wovon wir Ihnen die 20 beliebtesten kurz vorstellen wollen. Diese erstrecken sich über Wälder, Wiesen und anderweitige Flächen. Somit gehört Duisburg zu den Städten, die Hundehaltern eine große Abwechslung bieten, was die Auswahl der Freilaufflächen angeht. Achten Sie auf das Hinweisschild: „Freilauffläche für Hunde“. Optisch sind sie durch das kurzgemähte Gras auf der Wiese erkennbar.

In Duisburg gilt ein generelles Hundeverbot auf Spielplätzen, in Sandkästen, auf Liegewiesen Friedhöfen und Sportflächen. Beachten Sie bitte das dort lediglich Blindenhunde an der Leine geführt werden dürfen.

Wer einen Hund besitzt, welcher zu einer "bestimmten Rasse" gehört oder als "gefährlicher Hund" eingestuft wird, der muss sich dem Landeshundegesetz nach eine Ausnahmegenehmigung ausstellen lassen, wenn er den Hund ohne Leine laufen lassen will.

Bitte beachten Sie:
Auch auf den Freilaufflächen ist der Hundekot zu beseitigen. Sie finden hierfür Abfallbehälter und Hundekotbeutelspendern im nahen Umfeld der gekennzeichneten Hundefreilaufflächen.

Hundeauslauffläche in Walsum:
Dieser längliche Grünstreifen in Duisburg liegt an der Sonnenstraße im Stadtteil Walsum. Hunde können sich hier nach Lust und Laune austoben und freilaufen.

Hundewiese Hamborn:
Südlich des 1. Duisburg-Hamborner Reiterverein 1926 e.V. findet man inmitten von Bäumen eine großzügige Grünfläche, wo Sie Ihrem Vierbeiner beim Herumtollen zusehen können. Das Areal ist sehr gut zu überschauen und ist von Bäumen eingefasst, welche im Sommer Schatten spenden. Sie können Ihr Auto im Wohngebiet an der Pollhofstraße parken.

Hundeauslauffläche in Meiderich:
Eine sehr großzügige und wirklich großartige Grünfläche für Ihre Fellnase finden Sie links und rechts von der Nauheimer Str. in Duisburg. Hier können Sie Ihren Vierbeiner freilaufen und sich auspowern lassen oder aber eine ausgiebige Gassirunde mit ihm drehen. Sie finden diese tolle Hundeauslauffläche östlich des Hallenbads.

Hundewiese Kaßlerfeld:
Östlich der Straße „Am Brink“, in der Nähe der Duisburger Häfen, befindet sich dieser längliche Grünstreifen. Hier kann Ihr Hund sich zwar frei bewegen und unangeleint laufen, jedoch gilt es hier ganz besonders aufzupassen, da die anliegende Straße sehr dicht befahren ist.

Hundeauslauffläche Halde Essenberg:
Gegenüber des Essenberger Sees in Duisburg befindet sich dieses großzügige Areal, welches Hunde und Ihre Halter zu langen Spaziergängen einlädt. Das Gebiet ist sehr groß und ziemlich ruhig, sodass Ihre Fellnase ungestört ohne Leine herumtoben kann. 

Hundeauslauffläche Rheinhausen:
Auf einer Fläche von über 5000 qm können sich Hunde hier austoben und spielen. Am besten ist, dass direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine Vielzahl an Parkplätzen bereitsteht. Der Toeppersee bietet sich für eine Abkühlung im Sommer ebenfalls an.

Hundeauslauffläche Toeppersee:
Am Oststrand des Toeppersees findet man an der nördlichen Spitze eine Hundewiese, die das Herz von Hunden höherschlagen lässt. Parken kann man in der Nähe des Hallenbades, sodass man es nicht mehr weit zu Fuß hat.

Hundeauslauffläche Biegerhof:
Der Erholungspark Biegerhof ist immer ein beliebtes Ausflugsziel für Duisburger. Hier trifft man viele Sportler und Fußgänger, die einen Spaziergang unternehmen wollen oder einfach einen Ausflug mit der ganzen Familie in den zentral gelegenen Biergarten machen. Am östlichen Randgebiet befindet sich eine idyllische Hundewiese, wo sich Hundeliebhaber gerne treffen und Ihren Vierbeinern beim Herumtollen zusehen. Wer nicht durch den ganzen Park laufen will, der parkt sein Auto an der „Cramer-Klett-Str.“.

Ruhr Hunde Freilauf:
Nördlich der Straße „Ruhrdeich“ befindet sich dieser sehr beliebte Hundefreilauf an der Ruhr. Hier kommen Halter und Hunde auf Ihre Kosten, da der Freilauf mit der Badegelegenheit kombiniert ist. Hunde genießen nicht nur den Auslauf, sie lieben es sich bei hohen Temperaturen im Wasser abzukühlen.

Hundewiese Am Stadtbad (Dinslaken):
Nördlich von Duisburg, genauer gesagt in Dinslaken, findet man diese großzügige Auslauffläche für Hunde. Hier können Sie Ihren Vierbeiner nach Lust und Laune freilaufen lassen, da die Fläche gänzlich eingezäunt ist.

Rheinaue Ehingen:
Dieser atmosphärische Ort am Wasser ist bei vielen Hundehaltern beliebt. Direkt am Ufer gelegen bietet dieser Platz jede Menge Abwechslung für freilaufende Hunde, da sie sich herrlich im Wasser vergnügen können. Wenn Sie ortsunkundig sind, geben Sie einfach „Rheinaue Ehingen“ in Ihr Navi ein.

Rheinufer Neuenkamp:
Entlang des Rheinufers können Sie ausgedehnte Spaziergänge am Wasser unternehmen und die Aussicht genießen. Vierbeiner können im Sommer immer wieder ins Wasser hüpfen und das kühle Nass genießen. Ihr Auto können Sie gut in der Straße „Am Parallelhafen“ parken.

Rheinufer Rheinhausen:
Eine weitere Wiese entlang des Rheinufers finden Sie in der Nähe der Rheinpromenade Wanheim. Hier können Sie lange Spaziergänge unternehmen. Wenn Sie eine Pause benötigen, gibt es hier jede Menge Sitzgelegenheiten, auf denen Sie es sich bequem machen können. Mülleimer finden Sie hier ebenfalls, sodass es kein Problem ist die Hundehaufen Ihrer Fellnase zu entsorgen.

Werthauser Wardt Hochemmerich:
Eine weitere Möglichkeit Ihren Vierbeiner auszuführen und den Binnenschiffen beim Dahingleiten über das Wasser zuzusehen. Auch hier kann Ihr Hund sich nach Lust und Laune ohne Leine auspowern.

Rheinufer Beeckerwert:
Auch im nördlichen Duisburg gibt es weitere Möglichkeiten Ihren Hund am Wasser auszuführen und beim Herumtollen zu begleiten. Hier ist es herrlich grün und das Ufer lädt zum stundenlangen Bummeln ein.

Sportpark Wedau:
Das Gebiet rund um dieses Areal lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Die Bäume spenden im Sommer viel Schatten und es gibt reichlich Sitzgelegenheiten, wenn die Herrchen mal eine Pause benötigen. Sollte Ihr Hund einen ausgeprägten Jagdtrieb haben und empfindlich auf Jogger reagieren, sollten Sie ihn besser an der Leine führen. 

Waldsee Baerl:
Nördlich von Duisburg, genauer gesagt in Moers, befindet sich der beliebte Waldsee. Ein erstklassiger See, wo Hunde gerne baden gehen. Es gibt hier jede Menge Parkplätze, wo Sie Ihren Wagen abstellen können, um die Idylle im Anschluss zu Fuß erkunden und genießen können. 

Driesenbusch Walsum:
Im Stadtteil Walsum bietet dieses waldähnliche Gebiet jede Menge Grünflächen und Bäume an, wo Sie mit Ihrem Vierbeiner dem städtischen Trubel entfliehen können. 

Hundefreilauf Kaiserberg Mitte:
Mitten im Herzen Duisburgs lädt dieser schöne Waldpark zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Dies ist ein beliebter Ort für Hundefreunde, sodass man hier selten lange allein bleibt und auf andere Hundehalter trifft. Die Hunde können sich gemeinsam austoben und spielen, während die Halter einen netten Plausch halten. Neben ausreichend Auslauf gibt es hier viele Sitzbänke zum Ausruhen.

Bissingheimer Wäldchen: Nördlich des „Entenfangs“ finden Sie diesen beliebten Stadtwald im Duisburger Stadtteil Bissingheim. Das Wäldchen befindet sich zwischen der Tannenstraße und der Bissingheimer Straße und ist wunderschön grün und nicht sonderlich belebt. Einzig die angrenzenden Gleise wirken hin und wieder ein wenig störend. Dennoch ist dies ein beliebter Ort für Hund und Halter bei jedem Wind und Wetter.

Ausflüge in Duisburg für die Familie mit Hund

Ihr Hund gehört zur Familie und möchte nicht gern „Draußen bleiben“. Nachfolgend haben wir Ihnen einige Ausflüge herausgesucht, bei denen alle Familienmitglieder auf Ihre Kosten kommen.

Und los geht's!

1.Die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Auch wenn der Eintritt von 5.50 Euro für einen Hund auf den ersten Blick sehr hoch erscheint, ist er es in jedem Fall wert. Denn dieser Zoo gehört zu einem der beliebtesten im gesamten Ruhrgebiet. Bei artgerechter Haltung der Tiere können Sie sich für einen ganzen Tag auf eine Weltreise begeben und sich in die Erlebniswelt der Tiere entführen lassen. Es gibt hier viele Sehenswürdigkeiten und Tiere, sodass Sie mehr als einen Besuch benötigen um hier alles zu erkunden. Kinder können sich bei Bedarf auf den mit viel Liebe gestalteten Spielplätzen austoben, wenn sie mal eine Ablenkung von den Tieren benötigen. Zu beachten ist, dass pro Person nur ein Hund mitgeführt werden darf und es eine Obergrenze von drei Hunden für Gruppen gibt. Ganz wichtig ist natürlich, dass Hunde an der Leine geführt werden müssen. Die Adresse des Zoos lautete "ZOOM Erlebniswelt, Bleckstraße 64, 45889 Gelsenkirchen"

2.Freilichtmuseum in Kommern

Das Freiluftmuseum ist immer einen Ausflug wert. Hier kann die ganze Familie erleben wie die Menschen früher gelebt und gearbeitet haben und wie ihr Alltag ausgesehen hat. Hunde müssen an der Leine geführt würden, dürfen die Ausstellungshallen aber leider nicht betreten. Die Adresse lautet "Rheinisches Landesmuseum für Volkskunde, Eickser Straße, 53894 Mechernich-Kommern". Jung und Alt kommen hier gleichermaßen auf Ihre Kosten, sodass sich ein Ausflug für die ganze Familie anbietet und selbst der geliebte Vierbeiner mitdarf.

3.Haltern am See

Besuchen Sie den Silbersee 3, der ca. 65 km von Duisburg entfernt ist und mitten im Wasser- und Landschaftsschutzgebiet gelegen ist. Inmitten der Natur finden Sie diese Oase, welche zu ausgiebigen Spaziergängen mit der gesamten Familie einladen. Viele Hundehalter nutzen die Buchten und das Gebiet entlang des Ufers als Hundespielplatz, jedoch möchten wir dringend darauf hinweisen, dass das Baden im Silbersee sowohl Menschen als auch Tieren untersagt ist. Eine Runde um den See beträgt 5 km und ist somit eine perfekte Grundlage für eine Gassirunde.

Hundesteuer in Duisburg

Hunde müssen in der Landeshauptstadt Duisburg angemeldet werden, wenn dieser über drei Monate alt ist. Sie können die Anmeldung persönlich oder schriftlich vornehmen. Bei der Anmeldung müssen Sie einen Kaufvertrag, einen Infoausweis oder einen Rassennachweis vorlegen. Darüber hinaus müssen Sie Ihren Personalausweis vorzeigen.

Wenn der Hund verstirbt oder abgegeben wird, so müssen Sie dies dem Steuer- und Stadtkassenamt unverzüglich, schriftlich oder persönlich mitteilen.

Kosten
Bei Haltung eines Hundes sind jährlich 132 Euro zu entrichten, bei zwei Hunden sind es 168 Euro je Hund und bei drei und mehr Hunden sind 192 Euro je Hund fällig. Die Hundesteuer wird vierteljährlich zum 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. in Rechnung gestellt. Alternativ kann die Hundesteuer auch am 15.7. eines jeden Jahres für ein Jahr im Voraus entrichtet werden.

Unter bestimmten Umständen (Rettungs- und Katastrophendienst, Blindenhunde etc.) kann eine Steuerermäßigung bzw. eine Steuerbefreiung beantragt werden. Bitte setzen Sie sich dafür mit dem Steueramt in Verbindung.

Personen die einen Hund aus eigenem Interesse bzw. im Interesse eines Angehörigen im eigenen Haushalt aufnimmt, gilt als Hundehalter. Die Hunde in einem Haushalt werden von allen Angehörigen des Haushalts gemeinsam gehalten. Auch wenn ein Hund nur zur Pflege oder übergangsweise, auf Probe oder zum Anlernen gehalten wird, so muss der Hund versteuert werden, sofern kein Nachweis darüber erbracht werden kann, dass der Hund nicht bereits anderswo in Deutschland versteuert wird.

Mit dem Ersten des Monats der Aufnahme des Hundes beginnt die Steuerpflicht. Wenn der Hund bereits im Duisburger Stadtgebiet gemeldet war, beginnt die Steuerpflicht am Ersten des Folgemonats der Aufnahme. Im Falle von Welpen aus dem eigenen Wurf beginnt die Steuerpflicht, sobald die Hunde drei Monate alt werden. 

Im Falle eines Zuzugs sind Hundehalter verpflichtet die Hunde innerhalb eines Monats anzumelden. Die Steuerpflicht beginnt mit dem Ersten des Folgemonats nach Zuzug. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie sowohl eine Steuermarke als auch den Steuerbescheid.

Die Steuerpflicht endet mit Ablauf des Monats, in dem der Hund abgeschafft wurde bzw. er verstorben ist. Die Abmeldung muss innerhalb von einem Monat erfolgen.

Verlust / Ersatz Hundesteuermarke

Eine Ersatzmarke im Verlustfall kann, gegen Entrichtung der Verwaltungskosten, bei der Stadt Duisburg beantragt werden. Sollte ein Ersatz nötig sein, weil Ihre alte Marke abgenutzt ist, so können Sie diese kostenlos austauschen. Im Verlustfall müssen dies persönlich mitteilen, bei Austausch einer alten Marke kann dies auch schriftlich erfolgen. Senden Sie uns Ihre alte Marke einfach zu.

Kontakt

Amt für Rechnungswesen und Steuern
Hansator
Sonnenwall 85
47051 Duisburg

Telefon: 0203 94000
Telefax: 0203 2834473
EMail: Stadtkasse@Stadt-Duisburg.de

Öffnungszeiten

Mo. – Do.: 08:00 bis 16:00 Uhr

Fr.: 08:00 bis 12:00 Uhr

Öffnungszeiten der Barkasse

Mo. – Do.: 08:00 bis 15:30 Uhr

Fr.: 08:00 bis 12:00 Uhr

Formulare
Klicken Sie bitte einfach auf den jeweiligen Link um zu dem gewünschten Formular zu kommen.

Warum Hundeschulen-Verzeichnis?

Auf unserem Portal finden Sie eine große Auswahl an Hundeschulen in Duisburg und in vielen anderen deutschen Städten. Wir möchten Sie bei der Suche nach der richtigen Hundeschule, beziehungsweise dem richtigen Hundetrainer unterstützen, denn nicht jede Hundeschule ist empfehlenswert. Da der Begriff „Hundetrainer“ in Deutschland nicht geschützt ist, gestaltet sich die Suche oft schwieriger, als man denkt. Auf unserer Seite haben Sie daher die Möglichkeit, über verschiedene Suchfilter den für Sie passenden Hundetrainer oder die passende Hundeschule zu finden.

» Probieren Sie es aus.