Suche

Detailsuche

Hundeschule...

198 Hundeschulen für "Dortmund"

Seite 1 von 20: Ergebnisse 1 bis 10

Die Welt Ist Hund Hundeschule

Will-Schwarz Str. 3 ,5
44141 Dortmund

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 015111538943

Profilvollständigkeit: 36%

Heick Kirsten Hundeerziehung & Ernährung

Kamphecke 25
44339 Dortmund-Holthausen

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: (0231) 9 89 83 66

Profilvollständigkeit: 36%

Canine-Soulutions

Hohe Str 1
44139 Dortmund

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0231/13093690

Profilvollständigkeit: 29%

Dodogs

Am Spörkel 36-42
44227 Dortmund

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0174/9304198

Profilvollständigkeit: 29%

Easy Dog

Middelmannstraße 23
44269 Dortmund

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0231-4462912

Profilvollständigkeit: 29%

Franklin and Dogs

Friedrich-Engels-Straße 4
44141 Dortmund

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 02 31 53 03 17 84

Profilvollständigkeit: 29%

Hundeschule Click

Am Siepenhohl 17
44265 Dortmund

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0176/32968295

Profilvollständigkeit: 29%

Hundeschule Sabrinas Dog Training

Schüruferstraße 25
44269 Dortmund

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 49 (0) 231 988 866 67

Profilvollständigkeit: 29%

Hundetraining Dortmund

Leimkuhle 38
44309 Dortmund

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 015776303257

Profilvollständigkeit: 29%

Hundini Hundetraining


44388 Dortmund

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 49(O)231-6904590

Profilvollständigkeit: 29%


Hundeschule in Dortmund

Dortmund ist die achtgrößte Stadt Deutschlands und hat circa 587.000 (Stand 12/2017) Einwohner und ca. 24.000 registrierte Hunde (Stand 2013), welche sich auf eine Fläche von circa 281 km² verteilen. Die Stadt gehört zu den zehn größten Universitätsstädten in der gesamten Bundesrepublik.

Dortmund ist nicht nur auf Grund seines Flughafens und seines Hauptbahnhofs ein Hotspot im Ruhrgebiet, es gibt hier auch den größten Kanalhafen Europas. Für die Sportsfreunde unter den Hundenarren ist es vielleicht ein interessanter Fun-Fact, dass das Stadion mit einem Fassungsvermögen von 81.000 Personen die höchste Kapazität in Deutschland hat.

Besonders zu erwähnen ist, dass die „Hund & Katz“-Messe jährlich in der Dortmunder Westfalenhalle ausgerichtet wird.

Damit Hunde und Ihre Besitzer allen Alltagssituationen gewachsen sind, gehört eine gute Grunderziehung zum Pflichtprogramm. Besonders in großen Städten wie Dortmund, in denen viele Menschen, Autos und auch viele andere Hunde unterwegs sind, ist die Hundeerziehung und ein regelmäßiges Training unerlässlich. Mit dem Besuch einer Hundeschule erwerben Hund und Besitzer die notwendige Souveränität und Gelassenheit, um im Alltag allen Eventualitäten sicher standzuhalten. Es entsteht ein harmonisches Miteinander und die Freude an gemeinsamen Aktivitäten bleibt ungetrübt. Auch Hunde, die wegen negativer Erfahrungen in ihrer Vergangenheit Verhaltensprobleme entwickelt haben, können durch gezieltes Training wieder normale Verhaltensweisen erlernen. 

Hundeschulen sind bei der Sozialisierung Ihres Hundes eine große Hilfe.

Hunde sind Rudeltiere und legen Wert auf Sozialkontakte. Ähnlich wie beim Menschen, funktioniert auch bei den Hunden nicht jeder Sozialkontakt. Ein Hundetrainer kann Ihnen hier hilfreich zur Seite stehen, denn er hat langjährige Erfahrung und weiß genau, welche Hunde miteinander auskommen. So müssen Sie nicht erst selbst, die oft auch nervenaufreibenden Erfahrungen machen, mit welchem Spielkameraden Ihr Hund gut harmonisiert.

Vertrauen Sie hier auf die Sachkenntnisse und Erfahrungen der Profis.

Für Welpen ist die Welpenschule der geeignete Ort für die ersten sozialen Kontakte. Sie und Ihr Welpe werden von den gemeinsamen Spielstunden nachhaltig profitieren. Der Hundetrainer spielt hierbei eine große Rolle. Er wird Ihnen das Verhalten der Hunde erklären und Ihnen helfen, Ihren Hund besser zu verstehen.

Sie haben eine gute Hundeschule gefunden, wenn:

1.Der Verzicht auf Gewalt gewährleistet ist
Keine Stachelhalsbänder
Kein Einsatz von Stromgeräten

2. Das Wohl des Hundes im Vordergrund steht;
Clickertraining
Positive Verstärkung

3. Ein kostenloses Erstgespräch zum Kennenlernen stattfindet;
Individuelle Betreuung

4. Ziele festgelegt und überprüft werden;

5. Gute Trainer sind häufiger zertifiziert und können Ausbildungsnachweise vorlegen.

Hundefreilaufflächen und Hundewiesen in Dortmund

Durch ein regelmäßiges Training, auch außerhalb der Hundeschule, kommen Ihr Hund und Sie den gesetzten Zielen schnell näher.

Sie finden in Dortmund leider nur 16 Empfehlungen, an denen Sie Wiesen und Freilaufflächen für Ihren Vierbeiner finden, wo Ihr Hund frei laufen darf. Somit gehört Dortmund zu den Städten, die Hundehaltern eine große Abwechslung bieten, was die Auswahl der Freilaufflächen angeht. Achten Sie auf das Hinweisschild: „Freilauffläche für Hunde“. Optisch sind sie durch das kurzgemähte Gras auf der Wiese erkennbar.

Bitte beachten Sie:
Auch auf den Freilaufflächen ist der Hundekot zu beseitigen. Sie finden hierfür Abfallbehälter und Hundekotbeutelspendern im nahen Umfeld der gekennzeichneten Hundefreilaufflächen.

Hundeauslauf Kiefernstraße:

Im Stadteil Homburch können sich Hunde auf knapp 1200 qm austoben und spielen. Die Fläche befindet sich innerhalb eines kleinen Bürgerparks und ist eingezäunt. Hundehalter können sich auf den Sitzgelegenheiten niederlassen und Ihre Fellnasen beobachten. Bäume spenden im Sommer reichlich Schatten und Hundekot kann in den Mülleimern entsorgt werden. Ein wunderschöner grüner Park der das Herz von Hundeliebhabern höherschlagen lässt.

Hundeauslauf Kortental / Ecke Karl-Funke-Straße:

Die knappe 800 qm große Fläche kann von zwei Toren aus erreicht werden und verbinden die Straßen Kortental und Karl-Funke-Straße über einen Weg aus Dolomitsand. Man kann hier prima Gassi gehen oder die Hunde laufen lassen. Hundehalter finden hier aktuelle Informationen in einem Schaukasten und können sich auf Bänken ausruhen. Des Weiteren findet man hier einige Mülleimer.

Hundeauslauffläche Florianstraße:

Eine überschaubare und sehr gepflegte Fläche findet man im Stadtteil Ruhrallee. In der näheren Umgebung der umzäunten Fläche findet man einige Parkplätze. Es gibt zwei Sitzgelegenheiten. Aufgrund des Zauns können sich Hunde hier voll und ganz frei entfalten und sich austoben.

Hundefreilauffläche Benninghofer Straße / Ecke Am Grimmelsiepen:

Auf knapp 1000 qm wurden zwei Flächen in Dortmund-Hörde eingerichtet. Für ausreichende Sicherheit sorgt das zweiteilige Tor am Eingang. Neben dem Eingang findet man Sitzbänke und Möglichkeiten den Hundekot zu entsorgen. Insgesamt eine einladende Fläche für Hund und Halter und ein beliebter Treffpunkt für Hundefreunde.

Hundewiese Hinterer Remberg:

Ein alter Baumbestand ziert die knapp 1100 qm große Fläche, auf der sich die Fellnasen austoben können. Die Wiese befindet sich in einem Bürgerpark und bietet keine großen Hindernisse, sodass die Hunde sich voll und ganz aufs Spielen konzentrieren können. Die Hundewiese wird durch einen Schotterweg geteilt und bietet Sitzgelegenheiten und Mülleimer. Aktuelle Informationen können einer Schautafel entnommen werden.

Hundewiese Am Zippen:

Im Stadtgebiet Körne findet man eine großzügige etwa 2200 qm Grünanlage am TÜV. Sie finden die Freilauffläche an der Semerteichstraße / Lange Reihe. Leider gibt es hier nur einen Zugang über ein Tor. Die Umzäunung bietet reichlich Schutz und sorgt für ein beruhigendes Gefühl, während sich Ihr Vierbeiner austobt und herumtollt. Ausgestattet ist die Hundewiese mit Kot- und Müllbehältern, diversen Sitzgelegenheiten und einem Schaukasten, wo regelmäßig Informationen für Hundehalter ausgehängt werden.

Hundewiese Stadtgarten:

Mitten in der Innenstadt Dortmunds findet man diese sehr beliebte und gut besuchte Hundefreilauffläche, welche sich auf über 600 qm erstreckt. Größtenteils findet man hier Sand auf dem Boden. Die Fläche ist über zwei Toren zu erreichen und es gibt hier mehrere Bänke zum Ausruhen. Mülleimer sind selbstverständlich ebenfalls vorzufinden und im Sommer spenden die umliegenden Bäume Schatten, was den Fellnasen bei heißen Temperaturen sehr gelegen kommt.

Hundewiese Lütgendortmund:

Mit knapp 3300 qm findet man hier eine der größten Auslaufflächen in ganz Dortmund. Sie finden die Wiese am Crengeldanzgraben und können sie über die Idastr. erreichen. In den Eingangsbereichen befinden sich jeweils Sitzbänke, auf denen sich Hundehalter niederlassen können. Aufgrund der Weitläufigkeit können sich Hunde hier richtig auspowern und über weite Strecken laufen. Die Fläche ist gänzlich umzäunt und gut besucht.

Hundeauslauf Westpark:

Diese ca. 1400 qm große Freilauffläche für Ihren Vierbeiner befindet sich im Westpark und ist über ein Tor zugänglich. Es gibt hier einen gepflasterten Weg und eine kreisförmig angeordnete Sitzgruppe, welche prima an den Aufbau des Parks angepasst wurde. Ein Schaukasten mit aktuellen Informationen ist ebenfalls vorhanden. Die Hundewiese komplett umzäunt und sehr zentral gelegen. Hunde können sich hier nach Lust und Laune austoben und Herrchen kommen leicht mit anderen Hundehaltern ins Gespräch. Sie erreichen die Hundewiese über die "Möllerstraße" und die "Lange Str." wo Sie auch geeignete Parkplätze finden.

Hundewiese am Eberplatz:

Mitten in der nördlichen Innenstadt Dortmunds befindet sich diese etwa 1700 qm große Oase für Hunde. Sie finden den Platz an der Eberstraße direkt neben dem Mehrzweckplatz. Der gepflasterte Weg sorgt für festen Boden unter den Füßen und es gibt reichlich Sitzgelegenheiten für Hundehalter. An mehreren Stellen finden Sie Mülleimer wo Sie den Hundekot und Müll entsorgen können. Der schöne alte Baumbestand sorgt für eine Wohlfühlatmosphäre für Hund und Halter. Der gesamte Platz ist eingezäunt, sodass man sich keine Sorgen um die Vierbeiner machen muss. Die Hundewiese ist eine absolute Empfehlung für Hundefreunde.

Hundewiese Am Finanzamt:

In Dortmund finden Sie am "Rennweg", direkt neben dem Finanzamt in Dortmund-Ost, eine über 1000 qm große eingezäunte Hundewiese. Die Fläche ist gut überschaubar, sodass Sie Ihrer Fellnase beim Herumtoben von einer der vielen Bänke zusehen können. Der Zaun hat eine sehr gute Höhe und die Freilauffläche sehr weitläufig.

Hundewiese Rennweg:

Knappe 1000 qm Auslauffläche bietet eine weitere Hundewiese am "Rennweg" im Stadtteil Brackel. Der Boden besteht aus Gras und Sand. Es gibt Sitzmöglichkeiten sowie Mülleimer zur Entsorgung von Kot und Restmüll. Insgesamt ist die Wiese relativ schmal lang.

Hundewiese Leni-Rommel-Straße:

Sie finden diese Hundewiese auf der Rückseite des Dortmunder Hauptfriedhofes. Die Hundewiese ist ca. 1200 qm groß und vollständig eingezäunt. Machen Sie es sich auf einer der Sitzmöglichkeiten gemütlich und schauen Sie Ihrem Vierbeiner beim Herumtollen zu. Der alte Baumbestand sorgt für eine erholsame und idyllische Atmosphäre, sodass man nach kurzer Zeit vergessen kann, dass man sich in einer Großstadt befindet. Mülleimer und ein Schaukasten mit wissenswerten Informationen gibt es hier ebenfalls.

Hundewiese Dortmund Nette:

Sie finden diese riesige Fläche mit knapp 4500 qm in der Mengeder Str. 363". Aufgrund der sehr großen Fläche findet man hier insgesamt zwei Sitzgruppen auf dem Areal. Die Fläche ist vollständig umzäunt und es gibt drumherum sehr gute Parkmöglichkeiten. Auf der Wiese an sich ist Vorsicht geboten, da es hier das eine oder andere Loch im Boden gibt, was Aufmerksamkeit erfordert.

Hundeauslauffläche Dortmund Scharnhorst:

Auf knapp 1700 qm findet man in dem Bürgerpark an der Flughafenstr. eine überschaubare Auslauffläche für die Vierbeiner. Der Hauptweg ist beleuchtet und es gibt mehrere Sitzmöglichkeiten. Die eingezäunte Fläche ist ein beliebter Ort für Hund und Halter.

Hundewiese Am Volksgarten:

Mit einer Fläche von knapp 4000 qm können sich Hundehalter im Stadtgebiete Mengede über einen großzügigen Auslauf für Ihre Vierbeiner erfreuen. Auf dem angrenzenden Parkplatz könne Sie Ihr Auto prima abstellen und Ihrem Vierbeiner beim Austoben auf der Wiese zusehen. Der Zugang über das Tor eröffnet einem den Blick auf zwei Sitzgruppen, welche aus alten Baumstämmen bestehen und mehrere Mülleimer. Auch diese Fläche ist vollständig eingezäunt und somit absolut sicher.

Ausflüge in Dortmund für die Familie mit Hund

Ihr Hund gehört zur Familie und möchte nicht gern „Draußen bleiben“. Nachfolgend haben wir Ihnen einige Ausflüge herausgesucht, bei denen alle Familienmitglieder auf Ihre Kosten kommen.

Und los geht's!

1 .Kaisergarten Oberhausen

Der Oberhausener Kaisergarten ist eine absolute Empfehlung für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Beachten Sie aber bitte, dass Ihre Fellnase an der Leine geführt werden muss. Den um 9 Uhr öffnenden Tiergarten können Sie kostenlos betreten und sich die Tiervielfalt ansehen. Dort gibt es sogar flauschige Alpakas zu sehen. Das Ganze lässt sich mit einer Gassirunde am Rhein-Herne-Kanal verbinden. An der Riphorster Straße finden Sie sogar eine Hundewiese, wo sich Ihr Vierbeiner ganz ohne Leine austoben kann. Am Kaisergarten finden Sie eine Gastronomie, wo Sie und Ihre Familie sich stärken können. Die Adresse lautet "Am Kaisergarten, Oberhausen"

2. Baldeneysee Essen

Wie wäre es mit einem Besuch des Baldeneysees? Hier Können Sie einen ausgedehnten Spaziergang mit der ganzen Familie unternehmen, auch wenn der Vierbeiner an der Leine bleiben muss. Jedoch gibt es hier in der Nähe der Kruppallee/Ecke Frankenstraße eine Hundewiese, wo sich Hunde auch ohne Leine austoben können. Wer sich ganz besonders viel bewegen möchte und über die nötige Kondition verfügt, dem empfehlen wir eine ausgedehnte Runde um den See, welche mit insgesamt 14 km zu Buche schlägt.

3. Natur- und Tierpark Brüggen

Ein Besuch des Brüggener Tierparks ist eine willkommene Abwechslung für die ganze Familie. Zwar muss Ihr Hund die meiste Zeit angeleint sein, jedoch gibt es mitten im Park eine eingezäunte Hundewiese, wo Sie Ihren Hund freilaufen lassen können. Somit kann sich Ihr Hund austoben und der Rest der Familie sich an der Vielfalt der bunten Tierwelt erfreuen. Das Beste ist, dass viele der Tiere gefüttert werden dürfen, worüber sich insbesondere Kinder sehr freuen. Das notwendige Futter können Sie beim Betreten des Parks an der Kasse erwerben. Neben der Tierwelt gibt es hier noch eine Art Trampolinpark und eine Minigolfanlage, wo Sie ein kleines Familienturnier veranstalten können. Für Hunde ist ein Eintritt von 1.50 Euro fällig, was sich aber in jedem Fall lohnt. Die Adresse des Parks lautet: "Natur- und Tierpark Brüggen, Brachter Str. 98, 41379 Brüggen" - zwar ist der Park knapp 100 km von Dortmund entfernt, jedoch lohnt sich die Fahrt in jedem Fall.

Hundesteuer in Dortmund

Hundehalter in Dortmund sind dazu verpflichtet, einen Hund binnen zwei Wochen nach Aufnahme im Haushalt bei der Stadt anzumelden. Zuziehende Hundehalter müssen Ihren Hund binnen zwei Wochen ab Beginn des Folgemonats des Zuzuges anmelden. In Ausnahmefällen gelten andere Anmeldefristen, welches Sie bitte § 10 Abs. 1 der Hundesteuersatzung entnehmen.

Die Abmeldung eines Hundes muss binnen zwei Wochen nach Abgabe oder des Dahinscheidens des Hundes oder eines Wegzugs des Halters erfolgen. Im Falle der Abgabe des Hundes an eine andere Person sind der Stadt der Name sowie die Anschrift des neuen Halters mitzuteilen.

Erstmalig wird die Steuer einen Monat nach Zugehen des Steuerbescheides beim Hundehalter für die vergangene Zeit fällig. Anschließend wird der Steuerbetrag vierteljährlich am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. anteilig fällig. Es besteht auch die Möglichkeit den Betrag einmalig für ein Jahr im Voraus zu entrichten. Sollte die Steuerpflicht plötzlich beendet erlöschen, werden zu viel gezahlte Steuern erstattet.

In bestimmten Fällen besteht die Möglichkeit einer Steuerbefreiung. Dies kann beispielsweise für Hunde gelten, die zum Schutz Hilfsbedürftiger gehalten werden. Dies ist abhängig von einem amtsärztlichen Zeugnis. Darüber hinaus gibt es Sonderregelungen für Gebrauchshunde und Hunde, die an Bord von Binnenschiffen gehalten werden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Hundesteuersatzung.

Kosten

Die jährliche Steuer für Hundehalter beträgt bei Haltung eines Hundes 156 Euro, bei zwei Hunden sind 204 Euro je Hund fällig, bei drei oder mehr Hunden sind 228 Euro je Hund fällig. Als gefährlich eingestufte Hunde schlagen mit 468 Euro je Hund zu Buche.

Verlust Hundesteuermarke

Im Falle eines Verlustes der Hundesteuermarke müssen Sie eine Ersatzmarke bei der Stadt Dortmund beantragen, welches Sie gegen Ersatz der Kosten erhalten.

Kontakt

Stadt Dortmund - Stadtkasse und Steueramt
Löwenstraße 11
44135 Dortmund
Telefon: 0231 50-22219
Telefax: 0231 50-24151

E-Mail: mailto:steueramt@dortmund.de
Homepage: www.steueramt.dortmund.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 13:00 - 15:30 Uhr
Donnerstag 13:00 - 17:00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Formulare

Klicken Sie bitte einfach auf den jeweiligen Link um zu dem gewünschten Formular zu kommen.

Warum Hundeschulen-Verzeichnis?

Auf unserem Portal finden Sie eine große Auswahl an Hundeschulen in Dortmund und in vielen anderen deutschen Städten. Wir möchten Sie bei der Suche nach der richtigen Hundeschule, beziehungsweise dem richtigen Hundetrainer unterstützen, denn nicht jede Hundeschule ist empfehlenswert. Da der Begriff „Hundetrainer“ in Deutschland nicht geschützt ist, gestaltet sich die Suche oft schwieriger, als man denkt. Auf unserer Seite haben Sie daher die Möglichkeit, über verschiedene Suchfilter den für Sie passenden Hundetrainer oder die passende Hundeschule zu finden.

» Probieren Sie es aus.