Suche

Detailsuche

Hundeschule...

23 Hundeschulen für "Chemnitz"

Seite 1 von 3: Ergebnisse 1 bis 10

Schaarschmidt Anke Hundeschule

Kalkstr. 57
09116 Chemnitz

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: (0371) 28 30 04 02

Profilvollständigkeit: 29%

Kroma Manuela Hundetraining

Genossenschaftsweg 20
09125 Chemnitz-Reichenhain

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: Keine Angabe

Profilvollständigkeit: 21%

Spiegelbild-Hund

Goetheweg 32
09247 Chemnitz

Entfernung: ca. 13 km
Telefon: 01728172590

Profilvollständigkeit: 71%

Katja Jähn - Mobile Hundeschule Glauchau

Berstraße
08371 Glauchau

Entfernung: ca. 27 km
Telefon: 0178/1687807

Profilvollständigkeit: 93%

Hunde Training Krone

Quergasse 2
08371 Glauchau

Entfernung: ca. 27 km
Telefon: 015901671645

Profilvollständigkeit: 64%

Hundeschule "Hundemensch"

Mittweidaer Strasse 3
09306 Seelitz

Entfernung: ca. 26 km
Telefon: 0172 365 90 95

Profilvollständigkeit: 57%

Hundeschule Pfotenteam

August-Bebel-Str. 15
08297 Zwönitz

Entfernung: ca. 23 km
Telefon: (037754) 7 42 53

Profilvollständigkeit: 43%

Fritzsche Andreas

An der Zechenbahn 4
09394 Hohndorf

Entfernung: ca. 19 km
Telefon: (037298) 1 45 56

Profilvollständigkeit: 29%

Hundeschule Thermalbad Wiesenbad

Mühle 24
09488 Thermalbad Wiesenbad

Entfernung: ca. 24 km
Telefon: (03733) 67 38 14

Profilvollständigkeit: 36%

Leja Sylvia Hundetrainer f. verhaltens- auffällige Hunde

Lippersdorfer Str. 30
09514 Lengefeld-Reifland

Entfernung: ca. 23 km
Telefon: (037367) 77 31 64

Profilvollständigkeit: 29%


Hundeschule in Chemnitz

Chemnitz ist die drittgrößte Stadt im Freistaat Sachen und hat knapp 247.000 (Stand 03/2019) Einwohner, welche sich auf eine Fläche von circa 221 km² leben verteilen. Die Stadt ist insgesamt sehr grün und hat über 1000 Hektar an Parks, Wiesen und Wäldern zu bieten. Innerhalb des Stadtgebietes gibt es in Chemnitz drei Naturschutzgebiete, was die Stadt zu einem lebenswerten Wohnraum macht.

Aktuell leben in Chemnitz circa 7500 registrierte Hunde. Das Zusammenleben von Hundehaltern und Personen ohne Hunde wird von der "Polizeiverordnung der Stadt Chemnitz

zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in Chemnitz" geregelt. Dort ist sinngemäß festgehalten, dass weder Menschen, Tiere oder Sachen durch Tiere gefährdet oder belästigt werden. In der Öffentlichkeit müssen Tierhalter gewährleisten können, dass ihr Tier von einer beaufsichtigt und geführt wird, die dazu geeignet ist.

Mit Ausnahme von Blindenhunden müssen Hunde auf öffentlichen Straßen und Flächen an der Leine geführt werden, sofern dies nicht anders ausgewiesen ist. Bei Zuwiderhandlungen droht den Hundehaltern ein Bußgeld von bis zu 1000 Euro.

Damit Hunde und Ihre Besitzer allen Alltagssituationen gewachsen sind, gehört eine gute Grunderziehung zum Pflichtprogramm. Besonders in großen Städten wie Chemnitz, in denen viele Menschen, Autos und auch viele andere Hunde unterwegs sind, ist die Hundeerziehung und ein regelmäßiges Training unerlässlich. Mit dem Besuch einer Hundeschule erwerben Hund und Besitzer die notwendige Souveränität und Gelassenheit, um im Alltag allen Eventualitäten sicher standzuhalten. Es entsteht ein harmonisches Miteinander und die Freude an gemeinsamen Aktivitäten bleibt ungetrübt. Auch Hunde, die wegen negativer Erfahrungen in ihrer Vergangenheit Verhaltensprobleme entwickelt haben, können durch gezieltes Training wieder normale Verhaltensweisen erlernen.

Hundeschulen sind bei der Sozialisierung Ihres Hundes eine große Hilfe.

Hunde sind Rudeltiere und legen Wert auf Sozialkontakte. Ähnlich wie beim Menschen, funktioniert auch bei den Hunden nicht jeder Sozialkontakt. Ein Hundetrainer kann Ihnen hier hilfreich zur Seite stehen, denn er hat langjährige Erfahrung und weiß genau, welche Hunde miteinander auskommen. So müssen Sie nicht erst selbst, die oft auch nervenaufreibenden Erfahrungen machen, mit welchem Spielkameraden Ihr Hund gut harmonisiert.

Vertrauen Sie hier auf die Sachkenntnisse und Erfahrungen der Profis.

Für Welpen ist die Welpenschule der geeignete Ort für die ersten sozialen Kontakte. Sie und Ihr Welpe werden von den gemeinsamen Spielstunden nachhaltig profitieren. Der Hundetrainer spielt hierbei eine große Rolle. Er wird Ihnen das Verhalten der Hunde erklären und Ihnen helfen, Ihren Hund besser zu verstehen.

Sie haben eine gute Hundeschule gefunden, wenn:

  1. Der Verzicht auf Gewalt gewährleistet ist;
  • Keine Stachelhalsbänder
  • Kein Einsatz von Stromgeräten
  1. Das Wohl des Hundes im Vordergrund steht;
  • Clickertraining
  • Positive Verstärkung
  1. Ein kostenloses Erstgespräch zum Kennenlernen stattfindet;
  • Individuelle Betreuung
  1. Ziele festgelegt und überprüft werden;
  1. Gute Trainer sind häufiger zertifiziert und können Ausbildungsnachweise vorlegen.

Hundefreilaufflächen und Hundewiesen in Chemnitz

Durch ein regelmäßiges Training, auch außerhalb der Hundeschule, kommen Ihr Hund und Sie den gesetzten Zielen schnell näher.

Sie finden in Chemnitz insgesamt zwanzig Empfehlungen, an denen Sie Wiesen und Freilaufflächen für Ihren Vierbeiner finden, wo Ihr Hund frei laufen darf. Somit gehört Chemnitz zu den Städten, die Hundehaltern eine große Abwechslung bieten, was die Auswahl der Freilaufflächen angeht. Achten Sie auf das Hinweisschild: „Freilauffläche für Hunde“. Optisch sind sie durch das kurzgemähte Gras auf der Wiese erkennbar.

Bitte beachten Sie:
Auch auf den Freilaufflächen ist der Hundekot zu beseitigen. Sie finden hierfür Abfallbehälter und Hundekotbeutelspendern im nahen Umfeld der gekennzeichneten Hundefreilaufflächen.

Hundewiese Neue Schlossteichanlage: Mit einer Größe von 1000 qm ist die Fläche nicht sonderlich groß, dafür ist sie sehr zentral gelegen und auch für Leute auffindbar, die nicht aus Chemnitz sind. Die Fläche ist nur teilweise beleuchtet, dafür ist sie rundherum mit einem etwas über halben Meter hohen Zaun eingefasst. Der Park bietet Hundehaltern mehrere Sitzmöglichkeiten auf der Hundewiese. Die Anfahrt sowie das Parken stellen kein Problem dar, da es hier reichlich Parkplätze gibt. Auf der Wiese gibt es mehrere Bäume und Gebüsche, welche im Sommer ein wenig Schatten spenden. Sie erreichen die Hundewiese sowohl über die "Hartmannstr." als auch über die "Erich-Schmidt-Straße".

Stadtpark an der Gluckstraße: Mit einer Größe von knapp 2500 qm bietet diese Hundefreilauffläche reichlich Platz für mehrere Hunde. Ein Teil der an der "Chemnitz" liegenden Wiese ist gut beleuchtet und sorgt für eine ausreichende Sicht. Leider ist die Fläche nicht eingezäunt, sodass man gut auf die Vierbeiner aufpassen muss, da die Wiese an einer Straße und einem Fuß- bzw. Radweg gelegen ist. Obacht ist auch geboten, da die anliegenden Straßen recht verkehrsreich sind. Auf der sehr gepflegten Fläche finden sich Sitzbänke für die Hundehalter, die Ihren Fellnasen beim Spielen zusehen können. Es ist auch ein Kotbeutelspender vorhanden, jedoch empfiehlt es sich eigene Beutel mitzubringen, da der Spender nicht immer bestückt ist. Auf der Wiese an der "Gluckstraße" befinden sich jede Menge Bäume und Büsche.

Grünfläche zwischen Albert-Schweitzer-Straße & Rudolf-Krahl-Straße: Eine klar und sichtbar abgegrenzte knapp 2500 qm große Auslauffläche, welches sich inmitten eines Wohngebietes befindet. Die Wiese ist nicht sonderlich gut beleuchtet, aber gut auffindbar. Eine Besonderheit ist der kleine Bach, der durch das Gebiet fließt, welcher jedoch, abhängig von der Jahreszeit, ausgetrocknet sein kann. Die Hundewiese ist eingezäunt und bietet Möglichkeiten den Hundekot zu entsorgen. Sie erreichen die Fläche über die Albert-Schweitzer-Straße und Rudolf-Krahl-Straße.

Grünfläche zwischen Scheffelstraße und Schlucht Heiztrasse: Die circa 1500 qm Hundewiese liegt sehr zentral inmitten eines Wohngebietes und ist somit gut erreichbar, aber dennoch sehr ruhig. Leider mangelt es hier an einer ausreichenden Beleuchtung und an Trinkmöglichkeiten für die Vierbeiner. Da die Freilauffläche nicht direkt an einer Straße bzw. einem Rad- bzw. Fußweg gelegen ist, stellt der fehlende Zaun kein großes Problem dar. Auch Sitzmöglichkeiten und Mülleimer sind vorhanden.

Park Kappel: Diese im Park Kappel gelegene Hundewiese gehört zu den besten Freilaufflächen in Chemnitz für die Vierbeiner. Er ist knapp 2500 qm groß und verfügt über einen Hindernisparcours, wo Sie mit Ihrem Hund trainieren können und er sich nach Lust und Laune austoben kann. Dies tröstet auch über die Tatsache hinweg, dass es hier weder Beutelspender noch eine Beleuchtung gibt. Die Fläche ist zum Teil mit einem Zaun (zur Parkfläche) abgegrenzt, der Bereich in Richtung Fußweg ist nicht umzäunt. Sitzmöglichkeiten sind reichlich vorhanden. Da die Hundewiese sich mitten im Park Kappel befindet, gibt es keinen störenden Verkehr, was jedoch impliziert, dass man knapp 100 Meter entfernt parken muss.

Stadtpark zwischen Helbersdorfer Straße und Südring (Barkaskippe): Die Hundewiese liegt am Südring und ist knapp 3800 qm groß. Obwohl die Fläche sehr groß ist und in der Nähe des Stadtparks gelegen ist, ist sie nicht auf Anhieb zu finden. Der angrenzende Wall bietet den Hunden einen guten Schutz, auch wenn es ansonsten keinen Zaun gibt. Hundehalter sind hier unter sich, da hier sehr selten Fußgänger oder Radfahrer vorbeikommen. Leider mangelt es an Laternen im Bereich der Sitzflächen und der Mülleimer. Einen Kotbeutelspender sucht man hier leider vergebens, dafür gibt es hier jede Menge Bäume uns Gebüsche.

Grünzug Augustusburger Straße: Diese Freilauffläche befindet sich zwischen der „Hans-Sachs- Straße“ und der „Jahnstraße“. Zwar ist die Fläche gut beleuchtet und mit knapp 1000 qm ausreichend groß, jedoch ist sie sehr nah an dicht befahrenen Straßen gelegen, sodass man Acht auf die Vierbeiner geben muss. Des Weiteren befinden sich Bahnschienen neben der Fläche, was aufgrund des fehlenden Zauns, eine Gefahrenquelle darstellt. Ebenso fehlt es hier an Sitzmöglichkeiten und Kotbeutelspendern.

Wilhelm-Külz-Platz: Mit knapp 1000 qm ist diese sehr zentral gelegenen Fläche ein wenig klein, dafür aber, bis auf zwei Ausnahmen, umzäunt, was zu beachten gilt, das die angrenzende "Straße der Nationen" sehr stark frequentiert ist. Leider gibt es hier Kotbeutelspender ebenso wenig wie Sitzmöglichkeiten für Hundehalter.

Hundewiese an der „Ludwig-Kirsch-Straße“: Leider ist die im Gebiet "Sonnenberg" gelegene Fläche mit knapp 500 qm sehr überschaubar und leider auch nicht umzäunt. Dies ist nicht ganz ungefährlich, da die Hundewiese direkt an einer befahrenen Straße liegt. Die einzigen Lichtblicke sind die Sitzmöglichkeiten und die anliegenden Parkplätze.

Schillerplatz zwischen Karl-Liebknecht-Straße und Busbahnhof: Direkt hinter dem Busbahnhof befindet sich diese Hundewiese inmitten der Stadt. Bei schlechtem Wetter bietet ein Unterstand Hund und Halter Schutz vor Regen. Die Wiese ist gut beleuchtet und, bis auf zwei Eingangsbereiche, vollständig umzäunt. Ein Vorteil ist die Lage in einer Nebenstraße, welche gleichzeitig Parkplätze bietet, und die Kotbeutelspender. Leider gibt es hier nur wenige Sitzgelegenheiten. Insgesamt muss man positiv anmerken, dass die Hundewiese eine angenehme Fläche inmitten einer Großstadt bietet, ohne das man unter einem starken Verkehrsaufkommen leiden muss.

Hundewiese am Am Wahaweg: Mit knapp 3000 qm bietet diese Hundewiese ausreichend Fläche für eine Vielzahl an Vierbeinern. Geben Sie die "Carl-von-Ossietzky-Str." in Ihr Navi ein um diese Wiese zu finden. Ihr Auto müssen Sie an der Straße abstellen, da die Hundewiese nur fußläufig zu erreichen ist. Die Freilauffläche ist nur in Richtung des Radweges durch einen Zaun geschützt, Richtung Südring bietet lediglich ein Wall Schutz.

Auf Sitzmöglichkeiten muss, ebenso wie auf Kotbeutelspender, verzichtet werden.

Grünzug Augustusburger Straße: Zwar ist der Grünzug sehr zentral an der „Clausstr.“ gelegen, jedoch ist es nicht ganz ungefährlich hier, da er in der Nähe dicht befahrener Straßen und Straßenbahnschienen liegt. Da es keinen schützenden Zaun gibt, stellt dies ein hohes Risiko für Verkehrsteilnehmer und Hunde dar. Die Sitzmöglichkeiten sind leider so positioniert, dass man seinen Vierbeiner nur sehr schwer sehen kann.

Grünfläche Carl-von-Ossietzky-Straße: In der Nähe eines Wohnblocks findet man diese knapp 2500 qm große Hundewiese, die sehr viele Bäume und Büsche beherbergt. Leider ist die Wiese nur teilweise eingeschränkt, sodass man verstärkt auf die Fellnasen aufpassen muss. Auf Sitzgelegenheiten muss man hier leider verzichten, dafür gibt es in der unmittelbaren Nähe reichlich Parkplätze.

Johannes-Dick-Straße/Verbindungsweg Max-Türpe-Straße: Die am Verbindungsweg zwischen der "Max-Türpe-Str." und der "Johannes-Dick-Str." gelegen Hundewiese ist knapp 1000 qm groß und an einem Wäldchen gelegen. Die Freilauffläche ist nur zum Teil beleuchtet und leider nicht eingezäunt. In unmittelbarer Umgebung finden Sie mehrere Parkplätze, die dem Zugang obendrein erleichtern. Insgesamt bietet die Wiese ausreichend Auslauf für herumtollende Hunde.

Grünfläche Reichsstraße: Die ca. 300 qm Hundewiese ist klein, aber fein. Sie liegt in der Nähe der ERMAFA-Passage Chemnitz in der Reichsstr. 58 und ist leider nicht umzäunt. Dies stellt leider ein Sicherheitsrisiko dar, da die anliegende Straße dicht befahren ist. Parkplätze sowie Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Alles in allem eignet sich die Fläche für einen kurzen Auslauf zwischendurch, ist aber keine Empfehlung, wenn Sie Ihrem Vierbeiner ausgiebigen Auslauf gönnen wollen.

Grünzug Augustusburger Straße: Diese Hundewiese befindet sich zwischen der „Dammstraße“ und der „Martinstraße“. Leider ist auch diese knapp 1500 qm Hundewiese nicht eingezäunt, was aufgrund der Lage an der "Augustusburger Str." ein Risiko darstellt. Sitzflächen sucht man hier leider vergebens, jedoch findet man hier einige Parkplätze in der näheren Umgebung. Zahlreiche Büsche und Bäume lockern die Hundewiese ein wenig auf.

Grünfläche zwischen Südring und Robert-Siewert-Straße: Im Chemnitzer Stadtteil Heckert findet man diese Hundewiese, welche direkt an einen Kinderspielplatz grenzt und keinerlei Sitzmöglichkeiten oder Kotbeutelspender bietet. Leider ist der Hundebereich nicht abgegrenzt, was voraussetzt, dass man einen gehorchenden Hund hat.

Park Morgenleite: Diese knapp 4000 qm Hundewiese befindet sich zwischen dem "Vita-Center" und dem "Garten der Ruhe". Leider ist die Fläche nicht sehr gut abgegrenzt, dafür findet man einen Teich in unmittelbarer Umgebung. Zwar ist die Hundewiese nicht eingezäunt, jedoch ist die gut abgelegen, sodass der Verkehr keine Gefahr darstellt. Hundehalter können es sich auf den zahlreichen Sitzgelegenheiten bequem machen und Ihren Fellnasen beim Herumtollen zusehen. Hunde können sich an dem Teich erfrischen, was eine nette Abwechslung zu anderen Hundewiesen darstellt.

Grünfläche am Wiesenbach östlich Rosenweg: im Stadtteil Siegmar-Reichenbrand finden Sie diese insgesamt auf zwei Flächen verteilte Hundewiese mit einer Fläche von knapp 450 qm. In unmittelbarer Nähe der nur fußläufig erreichbaren Wiese befindet sich ein kleiner Bach, welcher eine Trink- und Badegelegenheit für die Vierbeiner ist. Sitzmöglichkeiten und eine Beleuchtung gibt es hier leider nicht, dafür tröstet die Ruhe des Parks darüber hinweg.

Grünfläche an der Gustav-Wünsch-Straße: Mit knapp 5800 qm ist diese Hundewiese die größte Hundewiese der Stadt. Im Stadtteil Schönau können sich Hunde und deren Halter über weitläufige Auslaufflächen freuen. Leider ist die Fläche nicht eingezäunt, was aber nur bedingt ein Problem darstellt, da die Fläche sehr groß ist. Aufgrund der Größe ist die Hundewiese nicht optimal beleuchtet, was aber nachvollziehbar ist. Am Rande der Hundewiese gibt es Parkmöglichkeiten, jedoch gibt es keine Sitzmöglichkeiten für die Herrchen.

Ausflüge in Chemnitz für die Familie mit Hund

Ihr Hund gehört zur Familie und möchte nicht gern „Draußen bleiben“. Nachfolgend haben wir Ihnen einige Ausflüge herausgesucht, bei denen alle Familienmitglieder auf Ihre Kosten kommen.

Und los geht's!

  1. Elstergebirge

Das Elstergebirge ist ca. 100 km südlich von Chemnitz gelegen und ist ein beliebtes Reiseziel für Hundehalter und Ihre Familien. Das Gebiet bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Wanderwege, sodass keine Langeweile aufkommt. Beachten Sie bitte, dass Sie Ihren Vierbeiner an der Leine führen müssen.

  1. Renaissanceschloss Augustusburg

Ca. 20 km westlich von Chemnitz befindet sich das Schloss Augustusburg. Neben einem opulenten Schlossgarten findet man hier jede Menge Wasserspiele und wunderschöne Blumen und Statuen. Das Areal ist ca. 10 Hektar große und bietet jede Menge Entdeckungsmöglichkeiten. Hunde sind hier an der Leine erlaubt und dürfen sogar mit uns Schloss. Lediglich zum außer Adler- u. Jagdfalkenhof ist den Hunden der Zutritt untersagt. Geben Sie zur Anfahrt die "Schloßstraße, 09573 Augustusburg" in Ihr Navi ein.

  1. Wildgatter Oberrabenstein Chemnitz

Circa 10 km westlich vom Zentrum ist das Wildgatter gelegen. Auf dem ca. 35 Hektar großen Areal kann man 15 verschiedene europäische Tierarten beobachten. Aber damit nicht genug, man kann hier auch über 60 verschiedene Amphibienarten bewundern. Das Beste daran ist, dass das Mitführen von Hunden an der Leine erlaubt ist und somit die ganze Familie an dem Spaß teilhaben kann. Sie finden diesen Park auf der "Thomas-Müntzer-Höhe, Flügel 3 in Chemnitz".

Hundesteuer in Chemnitz

Hundehalter im Stadtgebiet Chemnitz müssen Hunde, die über drei Monate alt sind, binnen zwei Wochen bei der Stadt anmelden.

Kosten

Die jährlich erhobene Hundesteuer beträgt bei Haltung eines Hundes 100 Euro, bei zwei Hunden sind 135 Euro je Hund fällig und bei drei und mehr Hunden sind 165 Euro je Hund zu entrichten. Für gefährliche Hunde sind 750 Euro pro Jahr fällig.

Unter bestimmten Umständen besteht die Möglichkeit einer Steuervergünstigung. Bitte fragen Sie hierzu bei dem zuständigen Ansprechpartner nach.

Die können die Hundesteuer in Chemnitz per Überweisung oder durch Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats begleichen.

Sie können den Antrag persönlich, durch einen bevollmächtigten Vertreter oder einen gesetzlichen Vertreter vornehmen. Dies kann persönlich während der Öffnungszeiten oder schriftlich per Post oder Fax geschehen.

Kontakt

Kassen- und Steueramt

Moritzhof / BVZ I

Bahnhofstraße 53

09111 Chemnitz

Telefon: +49 371 488 2101 / +49 371 488 2244

Telefax: +49 371 488 2299

E-Mail: a21@stadt-chemnitz.de

Postanschrift:

Stadt Chemnitz

Kassen- und Steueramt

09106 Chemnitz

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00

Dienstag: 08:30 - 12:00 und 14:00 - 18:00

Mittwoch: geschlossen

Donnerstag: 08:30 - 12:00 und 14:00 - 18:00

Freitag: 08:30 - 12:00

Formulare
Klicken Sie bitte einfach auf den jeweiligen Link um zu dem gewünschten Formular zu kommen.