Suche

Detailsuche

Hundeschule...

338 Hundeschulen für "Essen"

Seite 1 von 34: Ergebnisse 1 bis 10

Unterstützer

NARA DOGS Hundeverhaltensberatung

Am Peschkenhof 34
47441 Moers

Entfernung: ca. 25 km
Telefon: +49 163 / 4200538

Profilvollständigkeit: 79%
Unterstützer

Mit Hunden leben - Hundeschule

Werstener Dorfstraße 35
40591 Düsseldorf

Entfernung: ca. 32 km
Telefon: 0176 62067396

Profilvollständigkeit: 64%

Hundeschule Brass

Kathagen 37
45239 Essen

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 01785108767

Profilvollständigkeit: 64%

Rund um Hund

Am Seeblick 19
45259 Essen-Heisingen

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: (0201) 46 46 43

Profilvollständigkeit: 50%

Manns Karin

Schönleinstr. 6
45131 Essen-Rüttenscheid

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: (0201) 26 57 55

Profilvollständigkeit: 36%

Altmann Hundekonzept

Bunsenstr 41
45145 Essen

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0176 45 76 81 18

Profilvollständigkeit: 29%

Bunter Hund

Ahnewinkelstr 25
45329 Essen

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0201/45846817

Profilvollständigkeit: 29%

Dogwalker

Priembergweg 49
45257 Essen

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0 201626666

Profilvollständigkeit: 29%

Friendly Dog

Flöz Zollverein 44
45141 Essen

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0201/794425

Profilvollständigkeit: 29%

Hundeschule Eva Schulte

Kevelohbusch 27
45277 Essen

Entfernung: ca. <1 km
Telefon: 0179 / 1371621

Profilvollständigkeit: 29%

Hundeschulen in Essen

Essen ist die viertgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen und mit knapp 584.000 Einwohnern (Stand 12/2017) die zehntgrößte Stadt Deutschlands und hat ca. 210 km². Die Stadt gehört zu eine der 11 Metropolregionen in Deutschland und ist der Metropolregion Rhein-Ruhr zugeordnet.

Essen wurde 2017 der Titel „Grüne Hauptstadt Europas“ verliehen. Diesen Titel bekommen Städte verliehen, denen es gelingt Umweltschutz und wirtschaftliches Wachstum in Einklang zu bringen. Besucher der Stadt sollten unbedingt eine Führung der „Zeche Zollverein Essen“ buchen und ein Stück Geschichte hautnah erleben.

2018 wurden in Essen knapp 24.800 Hunde registriert.

Damit Hunde und Ihre Besitzer allen Alltagssituationen gewachsen sind, gehört eine gute Grunderziehung zum Pflichtprogramm. Besonders in großen Städten wie Essen, in denen viele Menschen, Autos und auch viele andere Hunde unterwegs sind, ist die Hundeerziehung und ein regelmäßiges Training unerlässlich. Mit dem Besuch einer Hundeschule erwerben Hund und Besitzer die notwendige Souveränität und Gelassenheit, um im Alltag allen Eventualitäten sicher standzuhalten. Es entsteht ein harmonisches Miteinander und die Freude an gemeinsamen Aktivitäten bleibt ungetrübt. Auch Hunde, die wegen negativer Erfahrungen in ihrer Vergangenheit Verhaltensprobleme entwickelt haben, können durch gezieltes Training wieder normale Verhaltensweisen erlernen.

Hundeschulen sind bei der Sozialisierung Ihres Hundes eine große Hilfe.

Hunde sind Rudeltiere und legen Wert auf Sozialkontakte. Ähnlich wie beim Menschen, funktioniert auch bei den Hunden nicht jeder Sozialkontakt. Ein Hundetrainer kann Ihnen hier hilfreich zur Seite stehen, denn er hat langjährige Erfahrung und weiß genau, welche Hunde miteinander auskommen. So müssen Sie nicht erst selbst, die oft auch nervenaufreibenden Erfahrungen machen, mit welchem Spielkameraden Ihr Hund gut harmonisiert.

Vertrauen Sie hier auf die Sachkenntnisse und Erfahrungen der Profis.

Für Welpen ist die Welpenschule der geeignete Ort für die ersten sozialen Kontakte. Sie und Ihr Welpe werden von den gemeinsamen Spielstunden nachhaltig profitieren. Der Hundetrainer spielt hierbei eine große Rolle. Er wird Ihnen das Verhalten der Hunde erklären und Ihnen helfen, Ihren Hund besser zu verstehen.

Sie haben eine gute Hundeschule gefunden, wenn:

1.Der Verzicht auf Gewalt gewährleistet ist
• Keine Stachelhalsbänder
• Kein Einsatz von Stromgeräten

2. Das Wohl des Hundes im Vordergrund steht;
• Clickertraining
• Positive Verstärkung

3. Ein kostenloses Erstgespräch zum Kennenlernen stattfindet;
• Individuelle Betreuung

4. Ziele festgelegt und überprüft werden;

5. Gute Trainer sind häufiger zertifiziert und können Ausbildungsnachweise vorlegen.

Hundefreilaufflächen und Hundewiesen in Essen

Einige Hunde unterliegen einer Maulkorb- und Leinenpflicht, welche auch auf öffentlichen Hundewiesen gilt. Sollten Sie nicht genau wissen, ob Ihr Hund dazu gehört, kontaktieren Sie bitte das Ordnungsamt der Stadt Essen.

Es gibt in Essen mehr als dreißig Hundefreilaufflächen, wo es Hundehaltern gestattet ist Ihre Hunde frei laufen zu lassen (Ausnahme: gefährliche Hunde, die der Leinen- und Maulkorbpflicht unterliegen). Die Hunde können sich dort nach Herzenslust ohne Leine austoben und spielen. Wir stellen Ihnen knapp zwanzig der Wiesen vor. Bitte achten Sie auf die "ausgeschilderten Flächen" und mögliche Hinweisschilder. Bei Unklarheiten hilft es oft Ortsansässige zu fragen und im Zweifelsfall bei der Stadt Essen telefonisch nachzufragen. Optisch erkennt man Hundewiesen oft an kurz gemähten Rasenflächen und daran, dass Sie eingezäunt ist, jedoch gibt es hier auch Ausnahmen, sodass es sich hierbei nur um Indikatoren handelt.

Bitte beachten Sie auch, den Hundekot Ihres Hundes umgehend zu beseitigen. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld geahndet werden.

Beachten Sie bitte, dass wir alle ein Interesse an sauberen Straßen und Flächen haben und es damit nur rücksichtsvoll ist den Unrat Ihres Hundes gut verknotet in Mülleimern zu entsorgen.

Bitte beachten Sie:
Auch auf den Freilaufflächen ist der Hundekot zu beseitigen. Sie finden hierfür Abfallbehälter und Hundekotbeutelspendern im nahen Umfeld der gekennzeichneten Hundefreilaufflächen.

Hundeauslaufplätze

Hundefreilauffläche Kesselstraße:
Im Ortsteil Bochold in Essen finden Sie diese ausgewiesene Hundewiese, wo sich Ihr Vierbeiner nach Lust und Laune austoben kann. Die Hundewiese ist äußerst sauber und bietet in der näheren Umgebung jede Menge Parkplätze. Mülleimer sind ebenfalls vorhanden, sodass Sie den Hundekot Ihres Vierbeiners mit Leichtigkeit entsorgen können.

Hundewiese Bülsebeckstraße:
In Essen-Altendorf findet man diese überschaubare und gut besuchte Grünfläche, wo Ihre Fellnase sich austoben kann. Leider ist die Fläche nicht eingezäunt, sodass Vorsicht geboten ist, da die anliegende Straße regelmäßig befahren wird. Die Gebüsche laden Hunde immer wieder zu kleinen Schnüffeltouren ein, jedoch mangelt es ein wenig an großen Bäumen.

Der anliegende Mühlenbach lädt Hunde, insbesondere bei hohen Temperaturen, zu einer Abkühlung ein. Die Freilauffläche erfreut sich großer Beliebtheit, insofern kann man hier leicht Kontakte zu anderen Hundefreunden knüpfen.

Mülleimer und Sitzgelegenheiten sind, ebenso wie Parkmöglichkeiten, ebenfalls vorhanden.

Hundewiese Mintarder Weg:
Im Stadtteil Kettwig findet man diese Grünfläche für Hunde, welche direkt an der Ruhr gelegen ist. Die Hundewiese ist mittelgroß und bei Hunden sehr beliebt.

Hundewiese Worringsiepen:
In Essen-Burgaltendorf findet man eine sehr ruhige und relativ abgelegene Hundewiese, welche in der Nähe des katholischen Friedhofs gelegen ist. Man trifft hier öfter auf Hundefreunde, die ebenfalls die ruhige Lage genießen und Ihren Vierbeinern beim Spielen zusehen.

Hundewiese Frankenstraße / Kruppallee:
Im Bezirk Bredeney befindet sich dieser relativ schmale Grünstreifen, der sich für das Geschäft zwischendurch Ihres Vierbeiners anbietet, aber keine Empfehlung für lange Spieleinlagen ist. Die anliegende Straße bietet zwar Parkplätze, ist jedoch dicht befahren und somit ein potenzieller Gefahrenherd.

Hundewiese Jacobsalle / Barkhovenallee:
In Essen-Heidhausen findet man diese wunderschöne von Bäumen eingefasste Hundewiese, welche man über die Jacobsalle und die Barkhovenallee erreichen kann. Hier ist es schön ruhig, einzig während der Schulpausen der nahen gelegenen Schule wird es hier ein wenig lauter. Hunde können sich hier ordentlich austoben und jede Menge Spaß haben.

Hundewiese Thiesbürgerweg:
Diese Hundewiese in Essen-Frohnhausen ist leider nicht eingezäunt und auch nicht sonderlich groß, wodurch sie sich nur für eine kurze Hunderunde eignet, dafür gibt es hier viel Grün in Form von Wald und Wiesen. Von Vorteil ist die wirklich ruhige Lage, sodass sich Vierbeiner hier frei bewegen können.

Hundewiese Tuttmannstraße:
Zwar ist diese Hundewiese im Stadtteil Stoppenberg abseits gelegen, jedoch fehlt es hier an Idylle und Flair. Von Vorteil sind die zahlreichen Mülleimer, jedoch tröstet dies nur bedingt über die vielen Mücken hinweg, welches von dem nahegelegenen Tümpel angelockt werden.

Hundewiese Antorpstraße:
In Essen-Überruhr-Holthausen findet man die mit Abstand beste Hundewiese in ganz Essen. Zwar handelt es sich nicht um die größte Hundewiese, dafür weiß sie mit Sauberkeit, Parkplätzen, tollen Sitzmöglichkeiten und einem Kotbeutelspender zu glänzen.

Diese Freilauffläche lässt Hundeherzen höherschlagen und bietet sich für ausgiebige Herumtollarien an.

Hundewiese Grünanlage Bochumer Landstraße:
In Essen Steele findet man diese sehr beliebte und äußerst grüne Wiese. Hunde lieben diese Wiese, jedoch muss man aufmerksam sein, da ein Radweg entlang der Hundewiese führt. Sollte Ihr Hund also empfindlich auf Radfahrer reagieren, heißt es aufmerksam zu sein.

Hundewiese Portendieckstraße:
In Essen-Schonnebeck findet man diese längliche Hundewiese, die sehr beliebt bei Hunden ist, die gerne über längere Distanzen laufen. Die Lage an der Portendieckstraße ist suboptimal, aber nicht so schlimm wie bei anderen Hundewiesen. Ein Vorteil der anliegenden Straße ist, dass es hier reichlich Parkmöglichkeiten gibt. Hundehalter können sich auf den Sitzmöglichkeiten entspannen und Ihren Vierbeinern beim Herumtollen zusehen.

Hundewiese Elisenplatz:
Diese Hundewiese am Elisenplatz ist nur bedingt zu empfehlen, was an der fehlenden Umzäunung und der Nähe zu der dicht befahrenen Straße liegt, welche an die Wiese grenzt. Es ist hier zwar sehr sauber, jedoch tröstet dies nur wenig darüber hinweg, dass die Hunde sich hier nicht wirklich frei auspowern können.

Hundewiese Moltkeplatz:
Im Südostviertel der Stadt Essen findet man eine der besten und größten Hundewiesen der Stadt. Unglücklicherweise ist sie von dicht befahrenen Straßen umgeben, was eine erhöhte Aufmerksamkeit von Hund und Halter erfordert. Die Fläche ist sehr sauber, hat einen schönen Grasboden und bietet reichlich Sitzplätze und Mülleimer. Hunde genießen die weitläufige Fläche und toben sich hier gerne lange und ausgiebig aus.

Hundefreilauffläche Stattrop Aue:
Eine weitere Hundewiese im Essener Stadtteil Huttrop findet man in der Stattrop Aue. Diese wirklich große Wiese bietet jede Menge, was das Herz eines Hundes höherschlagen lässt. Eine Besonderheit dieser wirklich großen Fläche ist der Teich, der Hunde nicht nur im Sommer zu einer Abkühlung einlädt. Es gibt jede Menge Parkplätze in der näheren Umgebung und Sitzmöglichkeiten an den Wegen.

Hundewiese Wisthoffweg / Hombrucher Straße:
Diese Hundewiese darf wirklich nur in dringenden Fällen eine Option sein, da sie in unmittelbarer Nähe einer Autobahn und dicht befahrenen Straßen liegt. Hunde fühlen sich hier nur bedingt wohl, weswegen wir eher zu anderen Freilaufflächen in Essen raten.

Hundewiese Kersebaumstraße:
Eine wirklich tolle und empfehlenswerte Hundewiese finden Sie in Essen-Bergerhausen. Die Fläche hat eine sehr gute Größe und bietet viel Abwechslung mit den vielen Schlammlöchern, die sich immer wieder zwischen die Grasflächen mischen. Herrchen können Unrat in den installierten Mülleimern entsorgen und es sich auf einer der Sitzgelegenheiten gemütlich machen, während die Vierbeiner sich nach Lust und Laune auspowern und jede Menge Spaß haben.

Hundewiese Helenenpark:
Inmitten des Helenenparks findet man diese Hundewiese, die leider nicht eingezäunt ist, dafür aber schön groß ist. Hunde genießen die großzügigen Flächen und können sich hier über weitere Strecken austoben.

Hundewiese Hovescheidtstraße:
Im Essener Bezirk Huttrop findet man diese wirklich große Hundefreilauffläche, welche sich auch für ausgiebige Ballspiele und spezielles Hundetraining eignet. Hundehalter sollten Ihren Hund jedoch gut im Griff haben, da es hier leider keine Umzäunung gibt und eine Straße in nicht allzu großer Entfernung entlangführt.

Hunde genießen die großzügige Fläche und man trifft hier immer wieder begeisterte Hundehalter.

Ausflüge in Essen für die Familie mit Hund

Ihr Hund gehört zur Familie und möchte nicht gern „Draußen bleiben“. Nachfolgend haben wir Ihnen einige Ausflüge herausgesucht, bei denen alle Familienmitglieder auf Ihre Kosten kommen.

Und los geht's!

1. Kaisergarten Oberhausen

Der Oberhausener Kaisergarten ist eine absolute Empfehlung für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Beachten Sie aber bitte, dass Ihre Fellnase an der Leine geführt werden muss. Den um 9 Uhr öffnenden Tiergarten können Sie kostenlos betreten und sich die Tiervielfalt ansehen. Dort gibt es sogar flauschige Alpakas zu sehen. Das Ganze lässt sich mit einer Gassirunde am Rhein-Herne-Kanal verbinden. An der Riphorster Straße finden Sie sogar eine Hundewiese, wo sich Ihr Vierbeiner ganz ohne Leine austoben kann. Am Kaisergarten finden Sie eine Gastronomie, wo Sie und Ihre Familie sich stärken können. Die Adresse lautet "Am Kaisergarten, Oberhausen"

2. Eisenbahnmuseum Bochum

In dem Eisenbahnmuseum merkt man sofort, dass die Betreiber mit viel Liebe zum Detail bei der Sache sind. Es gibt hier eine Vielzahl an historischen Eisenbahnen und allem was dazu gehört. Hier kann man quasi alles rund um den Eisenbahnverkehr hautnah erleben. Das Museum hat in der Regel von März bis November geöffnet. Hunde sind ebenfalls willkommen, müssen jedoch an der Leine geführt werden. Sie finden das Eisenbahnmuseum in der "Dr.-C.-Otto- Straße 191, Bochum". Von Düsseldorf aus sind es nur knapp 12 Kilometer Fahrt, die sich wirklich lohnen.

Haltern am See

Besuchen Sie den Silbersee 3, der ca. 50 km von Duisburg entfernt ist und mitten im Wasser- und Landschaftsschutzgebiet gelegen ist. Inmitten der Natur finden Sie diese Oase, welche zu ausgiebigen Spaziergängen mit der gesamten Familie einladen. Viele Hundehalter nutzen die Buchten und das Gebiet entlang des Ufers als Hundespielplatz, jedoch möchten wir dringend darauf hinweisen, dass das Baden im Silbersee sowohl Menschen als auch Tieren untersagt ist. Eine Runde um den See beträgt 5 km und ist somit eine perfekte Grundlage für eine Gassirunde.

Hundesteuer in Essen

Anmeldung

Am ersten des Monats, in dem der Hund in einem Haushalt aufgenommen wurde, beginnt die Steuerpflicht. Hundehalter sind verpflichtet einen aufgenommenen Hund binnen 14 Tagen bei der Stadt anzumelden. Die Anmeldung kann telefonisch, schriftlich oder persönlich beim Stadtsteueramt Essen durchgeführt werden.

Bitte entnehmen Sie den zuständigen Ansprechpartner der Auflistung weiter unten, wo diese, den Anfangsbuchstaben des Familiennamens nach, aufgeführt sind.

Abmeldung

Hunde müssen binnen eines Monats abzumelden, nach dem das Ende der Haltung in Kraft getreten ist. Beachten Sie bitte, dass die Hundesteuermarke zurückgegeben werden muss. Sollten Sie den Hund veräußert oder abgegeben haben, so müssen Sie den Namen und die Adresse des neuen Halters mitteilen.

Die Abmeldung hat schriftlich oder persönlich beim Stadtsteueramt Essen zu erfolgen.

Kosten

Die fällige Steuer in Essen beträgt jährlich bei einem Hund 156 Euro, bei zwei Hunden 216 Euro, bei drei Hunden sind es 252 Euro und für einen Hund, welcher als gefährlich eingestuft wird, sind 852 Euro je Hund zu entrichten.

Unter bestimmten Umständen kann die Hundesteuer für einen gefährlichen Hund auf 288 Euro reduziert werden. Lesen Sie dazu bitte §2 der Hundesteuersatzung.

Steuerermäßigung bzw. –befreiung

Hunde, welche dem Schutz und der Unterstützung von blinden, tauben der anderweitig hilflosen Personen dienen können von der Hundesteuer befreit werden. Selbiges gilt für Tiere, die aus dem Tierheim Essen aufgenommen wurden. Hier kann eine Befreiung für 12 Monate beantragt werden. Näheres dazu entnehmen Sie bitte §5 der Hundesteuersatzung.

Des Weiteren können Bezieher von Grundsicherungsleistungen oder Sozialgeld nach dem SGB II oder SGB XII eine Steuerermäßigung auf 39 Euro für den ersten Hund beantragen. Näheres dazu entnehmen Sie bitte §6 der Hundesteuersatzung.

Verlust / Ersatz Hundesteuermarke

Im Falle des Verlustes einer Hundesteuermarke ist dies umgehend bei der Stadt Essen zu melden.

Kontakt

Rathaus
Porscheplatz 1
45127 Essen
17. und 18. Obergeschoss

Telefon +49 201 8821410
Fax +49 201 8821480
E-Mail info@steueramt.essen.de

Öffnungszeiten

Mo, Di und Do: 08:30 bis 12:30 und 14:00 bis 15:00

Fr: 08:30 bis 12:30

Formulare
Klicken Sie bitte einfach auf den jeweiligen Link um zu dem gewünschten Formular zu kommen.

Ansprechpartner

A - Gn: +49 201 88 21433

Go - K: +49 201 88 21432

L - R: +49 201 88 21434

S - Z: +49 201 88 21435

Warum Hundeschulen-Verzeichnis?

Auf unserem Portal finden Sie eine große Auswahl an Hundeschulen in Essen und in vielen anderen deutschen Städten. Wir möchten Sie bei der Suche nach der richtigen Hundeschule, beziehungsweise dem richtigen Hundetrainer unterstützen, denn nicht jede Hundeschule ist empfehlenswert. Da der Begriff „Hundetrainer“ in Deutschland nicht geschützt ist, gestaltet sich die Suche oft schwieriger, als man denkt. Auf unserer Seite haben Sie daher die Möglichkeit, über verschiedene Suchfilter den für Sie passenden Hundetrainer oder die passende Hundeschule zu finden.

» Probieren Sie es aus.